Klimawandel

Klimawandel. Alles ist gesagt. Jeder kennt alle wichtigen Fakten. Alles andere sind nur Verdrängungsmechanismen.

Inzwischen sind wir uns einer großen Verleugnung bewusst: Nie gab es so viel Wissen und so viel Handeln wider besseren Wissens. Ab jetzt haben wir nur noch ein Zeitfenster von wenigen Jahren, das für die nächsten 10.000 Jahre entscheidend sein wird.

Jetzt sprechen nur die Gefühle. Jeder hat ein inneres Kind, das Dinge direkt und unverfälscht fühlt, das Kunst schafft. Nur dann können wir fühlen, was war und ist und was sein kann. Und wir haben derzeit die besten Voraussetzungen, um die Klimakrise wirksam zu bewältigen.

Was können wir jetzt tun?

Welche Gefühle und Bedürfnisse entstehen in Dir? Wenn Du Dir Deiner Bedürfnisse bewusst wirst, ist es viel einfacher herauszufinden, was jetzt wichtig ist. Und dann bekommst Du Kraft. Die Kraft, die Du brauchst, die die Welt jetzt braucht und von der aus Du deine Kraft zurückgewinnen kannst.

Welche Maßnahmen sind erforderlich? Wofür bist Du bereit? Mit welchen Organisationen kannst Du Großes erreichen? Was können wir tun? Welche Petitionen helfen? Was kannst Du in Deinem Alltag erreichen? Wie kannst Du dich ausbalancieren?

 

Mögen die Sterne nur schlecht stehen.
Wenn Inspiration und Liebe da sind, kann es niemals falsch sein.
Die Musik der Sterne ist die Kraft des Universums. Und wenn wir daran glauben und diese Musik klingen lassen, dann geben sie uns Kraft. Das ist das ganze Geheimnis, Liebe zu geben und Liebe zu empfangen.
Wir sind es nicht nur den Sternen schuldig – sondern auch unserer Mutter Erde, den Tieren und Pflanzen, die immer für uns da waren, die uns so viel gegeben haben und immer noch geben.

 

 

Climate change

 

Climate change. Everything is said. Everyone knows all important facts. Everything else is just repression mechanisms.

 

Meanwhile, we are aware of a great abnegation: Never was there so much knowledge and so much action against better knowledge. From now on we have a time slot of only a few yers, which will be decisive for the next 10,000 years.

 

Now, only the feelings talk. Everybody has an inner child who feels things directly and unadulterated, who creates art. Only then we can feel what was and is and what can be. And at the moment we have the best possible conditions to tackle the climate crisis effectively.

 

What can we do now?

 

Thus, identify your current feelings. Which needs arise in you? When you become aware of your needs, it is much easier to find out what is important to do now. And then you get power. The power you need, that the world needs now, and from which you can regain your strength.

 

Which actions are necessary? What are you ready for? With which organizations can you achieve greatness? What can we do? Which petitions help? What can you achieve in your everyday life? How can you balance yourself?

 

Let me give you some power for the next steps:

 

May the stars just stand badly.
When inspiration and love are there, it can never be wrong.
The music of the stars is the power of the universe. And if we believe in this and make this music sound, then they give us strength. That’s the whole secret of giving love and receiving love.
We owe it, not only to the stars – but also to our Mother Earth, the animals and plants that have always been there for us, haven given us so much and are still giving.